Die Kombi-Oberwange wurde 1987 von CIDAN erfunden und ist eine unserer wichtigsten Entwicklungen. Bei der Kombi-Oberwange dreht sich die Oberwange und wechselt automatisch zwischen zwei verschiedenen Werkzeugen (Zwischen einer Spitzschiene mit 30 Grad und hohe segmentierte Geißfußschienen). Segmentierte Geißfußschienen sind in Längen von 125 mm bis 254 mm erhältlich.

Mit dieser einzigartigen Drehlösung dauert der Werkzeugwechsel weniger als 10 Sekunden. Beim Wechsel vom einem zum anderen Werkzeug sind keine Anpassungen oder sonstige Einstellungen nötig. Sogar die Öffnungshöhe ist nach dem Wechsel zwischen Spitzschiene und segmentierter Gießfußschiene die Gleiche, sodass die Bediener die Kantteile ganz einfach aus der Maschine nehmen können, wenn der Biegevorgang beendet ist.

Dieser Werkzeugwechsel spart sehr viel Zeit, da die Rüstzeiten entscheidend für die Prozesszeit sind und der Bediener die Bearbeitung des Kantteils in einer einzigen Sequenz beenden kann. Bei anderen Oberwangen Systeme müssen die Werkzeuge bei jedem Auftrag oder bei jeder Biegesequenz gewechselt werden, sodass der Auftrag und das Material bis zur abgeschlossenen Werkzeugeinrichtung pausiert werden müssen.

Die Investition in eine Kombi-Oberwange bedeutet, dass Sie mit großer Wahrscheinlichkeit in den nächsten 5-10 Jahren kein Geld mehr für Werkzeuge ausgeben müssen. Mit diesen Werkzeugen können Sie alle denkbaren Profile und Formen biegen, sogar Falze und Radien.

Combi beam tool changer- CIDAN Machinery Combi beam tool changer rotating diagram - CIDAN Machinery Americas